Sozialer Stadtrundgang

Wer denkt schon im Strom der Touristen an Suppenküchen und Kleiderkammern? Und wo können im Kunibertsviertel sowohl Bürger als auch Bänker satt werden? Wie wild sind die Nächte am Eigelstein wirklich? Und wo kann man sich mitten in der Stadt am besten zur Ruhe legen, wenn man kein Zuhause hat? Während des einstündigen Stadtrundgangs erzählen DRAUSSENSEITER-Verkäufer aus ihrem Leben und beweisen, dass auch Köln einen doppelten Stadtplan hat. Die Tour geht vom Ebertplatz zum Dom. Übrigens: Im African Drum lädt die DRAUSSENSEITER-Redaktion am selben Tag von 11-16 Uhr zum offenen Gespräch. 

Nur nach Voranmeldung unter tour@oase-koeln.de

14.3.2019 um 14 Uhr 
Treffpunkt: African Drum/Ebertplatz

Foto: Gerd Bonse