Für die Musik

Leute! Das ist wichtig. „Alles endet, aber nie die Musik“? Hm. Leider sieht es derzeit anders aus. Und „Wir holen das alles nach, wenn alles wieder gut ist“? Tja. Wie denn, wenn es keine Clubs, Veranstaltungsorte, Discos, Bars oder Festivals mehr gibt? Schaut doch bitte das Video. Das sagt mehr als viele Worte.

Super Feedback auf Mittelhessen.de

Freue mich sehr über die nette Rückmeldung auf Mittelhessen.de zu meiner Lesung am Sonntag in Gießen. Da war also nicht nur ein aufmerksames Publikum, sondern auch eine wohlwollende Presse vor Ort ❤️

https://www.mittelhessen.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/mit-schwert-und-wurstpapier_22490420

„Nicht nur zur Weihnachtszeit“

Am 26.11.2020 ab 20 Uhr trete ich – so Corona will – mit Marie Bascoul, Stephan Brings, Harald van Bonn und Danny Prill im Piranha zugunsten der OASE auf. Der Abend „Nicht nur zur Weihnachtszeit“ ist inzwischen schon Kult – wir hoffen sehr, dass er (natürlich unter den nötigen Sicherheitsvorkehrungen) stattfinden kann. Ein Kartenvorverkauf gibt es nicht – dafür geht der Hut rum.

Trauer um Egbert

Große Trauer um Egbert, der mir letztens am Rudolphplatz noch seine bewegende Geschichte erzählt hat. Gerade hatte er noch nach vielen Jahren sein Fahrrad aus den Niederlanden geholt – das Einzige, was dem Wahl-Kölner aus seinem alten Leben vor der „Platte“ geblieben ist. Kurz vor seinem 50. Geburtstag ist er nun verstorben. Der Draussenseiter verliert einen charmanten Stadtführer und die Welt einen tollen Menschen.

Juist-Liebe

Strömender Regen wechselt sich zur Zeit auf Juist mit bestem Sonnenwetter ab: Man hört manchmal nur die Zugvögel und das Klappern der Pferdehufe – eine herrlich ruhige Insel, um an einem Buch zu arbeiten und nette Kolleg*innen zum Austausch zu treffen. Ohne den Buchhändler Thomas Koch wäre das gar nicht möglich, der seit 15 Jahren Krimiautor*innen auf die Insel holt. Heute geht Tatort Töwerland in die nächste Runde: Su Turhan und ich lesen ab 20 Uhr im Kurhaus – was für eine Ehre. Mein Dank geht auch an den Friesenhof, der uns in diesem Jahr beherbergt!

Tatort Töwerland

Inzwischen bin ich auf meiner Lieblingsinsel Juist angekommen und habe der Buchhandlung von Thomas Koch den obligatorischen Antritts-Besuch abgestattet. Hier ist die Schaltzentrale des Krimifestivals Tatort Töwerland, das morgen startet. Morgen lesen Angela Esser und Christiane Franke, am Samstag lesen Su Turhan und ich aus unseren aktuellen Bücher. Sonntagfrüh gibt es noch eine Matinee anläßlich unserer Anthologie Tatort Töwerland. Kommt vorbei. Es ist herrlich hier.

DRAUSSENSEITER lässt die Puppen tanzen

An der aktuellen Ausgabe des Kölner Straßenmagazins DRAUSSENSEITER haben viele tolle Leute mitgewirkt: Ingrid Müller-Münch hat sich das Marionetten-Theater im französischen Berry angeschaut, das Maurice Sand für seine berühmte Mutter weiterführt. Markus Düppengießer und Anemone Träger waren im Schauspiel Köln und haben mit Regisseur Moritz Sostmann und Schauspielerin Magda Lena Schlott gesprochen und ich habe mir das neue Stück im Hänneschen-Theater zu Ehren der Bläck Föös angeschaut. Karin Volberg hat sich mit Arno Sprenger und seinem Stoffhund Wuffi getroffen. Wir lassen im November die Puppen tanzen. Ihr auch? Dann holt dieses Magazin von der Straße.

Plädoyer fürs Vorlesen

Auch im Familienmagazin Känguru kann man jetzt meinen Artikel „Nur noch eine Seite“ nachlesen, in der ich über die große Bedeutung des Vorlesens geschrieben habe. Bei der Vorbereitung hat mir vor allem die Zusammenarbeit mit der Buchhändlerin Dorothea Junck geholfen, mit der ich den gleichnamigen Vortrag für Erzieher*innen, Eltern und Vorlesepat*innen entwickelt habe.

Das bunte Känguru-Magazin liegt überall in Köln gratis aus, wo sich Kinder aufhalten. :-)

Artikel in der ELMA

In dem sehr schön aufgemachten neuen Magazin ELMA, das in der ganzen Metropolregion um Nürnberg für Familien ausliegt, kann man jetzt meinen Artikel über Leseförderung im Vorschulalter lesen. Zeitgleich ist der Text im Familienmagazin Känguru erschienen. Als Inspiration für den Artikel galt mir die Vorarbeit zu dem Vortrag „Nur noch eine Seite“, den ich gemeinsam mit der Buchhändlerin Dorothee Junck entwickelt habe und der – so Corona will – auch im nächsten Jahr wieder live stattfinden kann.

https://www.yumpu.com/…/64404683/elma-magazin-oktnov-web