Trauer um Doğan Akhanlı

„Wer Doğan Akhanlı erlebte, wurde angerührt von seiner Liebenswürdigkeit, seinem Schalk und seiner tiefen Empfindsamkeit, und auch von seinem scharfen analytischen Verstand und dieser Beharrlichkeit, mit der er „brotkrumenklein“ vielleicht, aber stetig die Gesellschaft veränderte und zum Handeln befähigte, ohne dass sie es selbst merkte. Denn Doğan Akhanlı gehört zu diesen einzigartigen, unverzichtbaren Persönlichkeiten, die für spürbare atmosphärische Verschiebungen zum Guten sorgen“, schreibt Insa Wilke sehr treffend in ihrem Nachruf in der Süddeutschen Zeitung auf unseren überraschend verstorbenen Kollegen Doğan Akhanlı. Wir werden ihn auch und gerade hier in Köln sehr vermissen!