RHEINPFALZ-Artikel über „Hinkels Mord“

Heute berichtet DIE RHEINPFALZ aus Kaiserslautern auf mehr als einer halben Seite über meine Recherche zu dem Kriminalroman „Hinkels Mord“ und darüber, wie man sich in Zeiten einer Pandemie als Autorin durchs Leben schlägt. Dank geht vor allem an Katharina Kovalkov für den schönen Text und die Bereitschaft, sich für ein Interview mit Abstand und bei Regen und Sturmböen in einer zugigen Passage zu treffen. Außergewöhnliche Zeiten erfordern offenbar sehr außergewöhnliche Pressetermine :-)