Ksta-Interview

Über die Situation von Obdachlosen in Pandemiezeiten habe ich Uli Kreikebaum für den Kölner Stadtanzeiger Rede und Antwort gestanden. Das Interview, in dem es auch ausführlich um das Buch „DIE LETZTEN HIER. Köln im sozialen Lockdown“ geht, ist heute nun auf einer ganzen Seite im KSTA erschienen. Daneben wird die Solidaritäts-Aktion für Obdachlose angekündigt, die u.a. die AG Arsch huh zwischen heute und Montag am Breslauer Platz durchführt. Deren Forderung nach einem städtischen Sofortbauprogramm für hundert Wohnungen für eben diese Zielgruppe finde ich gut! Wer Zeit hat, geht dort vorbei und zeigt gerne Gesicht.