Auf den Hund gekommen

Neue DRAUSSENSEITER-Ausgabe am Start

Im politischen Diskurs wird zur Zeit viel darüber gesprochen, dass man „Obdachlosigkeit nicht mehr hinnehmen“ oder „Obdachlosigkeit vermindern“ oder gar „abschaffen möchte“ – dahingehend gehandelt wird kaum. Jetzt fordern Akteur*innen wie der Kölner Rainer Kippe einen konkreten Plan vonseiten der Stadt, wie man die Vorgaben der Bundesregierung in die Tat umsetzen will. Eine Hilfe könnte das Interview mit Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) sein, das unser Hamburger Kollege Benjamin Laufer geführt hat. „Wenn wir es gut anstellen, wird 2030 jeder Mensch, der ein Obdach sucht, eines bekommen können“, sagt sie und möchte sich zunächst um die Familien kümmern. In der aktuellen DRAUSSENSEITER-Ausgabe kann man das Gespräch nun nachlesen. Ab heute auf Kölns Straßen! Außerdem im Heft: Ein tolles Hunde-Special mit Titelmodel Emma auf dem Cover.