DRAUSSENSEITER lässt die Puppen tanzen

An der aktuellen Ausgabe des Kölner Straßenmagazins DRAUSSENSEITER haben viele tolle Leute mitgewirkt: Ingrid Müller-Münch hat sich das Marionetten-Theater im französischen Berry angeschaut, das Maurice Sand für seine berühmte Mutter weiterführt. Markus Düppengießer und Anemone Träger waren im Schauspiel Köln und haben mit Regisseur Moritz Sostmann und Schauspielerin Magda Lena Schlott gesprochen und ich habe mir das neue Stück im Hänneschen-Theater zu Ehren der Bläck Föös angeschaut. Karin Volberg hat sich mit Arno Sprenger und seinem Stoffhund Wuffi getroffen. Wir lassen im November die Puppen tanzen. Ihr auch? Dann holt dieses Magazin von der Straße.