Lesung am 24.7. in KL

Sehen wir uns am Samstag ab 17 Uhr bei der Langen Nacht der Kultur bei THALIA in Kaiserslautern? Während ich aus dem „Römer-Grab“ für Krimifans ab 8 Jahren lese, unterhält meine Freundin und geschätzte Kollegin Monika Geier ab 19.30 Uhr die Erwachsenen mit ihrem neuen Roman „Alles so hell da vorn“. Das wird ein Fest! Also, ab in die alte Heimat.

Lesungen an der Dt. Schule in Barcelona

Ganz wunderbar war das heute an der Deutschen Schule Barcelona: Drei Lesungen aus dem „Römer-Grab“ vor den 5., 6. und 7. (deutschsprachigen) Klassen und freudige Gesichter, als jede und jeder mit einer Autogrammkarte weiterziehen durfte. Hier sind ja schon bald Ferien und der Krimi ist bestimmt ein gutes Ferienbuch, oder?

Liebe (auf Platte)

Wer noch nicht genug über die Liebe (auf Platte) weiß, der muss sich diese wunderbare DRAUSSENSEITER-Ausgabe besorgen, die es ab dem 1. Juni auf Kölns Straßen (und im Abo) gibt. Bei der Gelegenheit danke ich ganz herzlich den MitarbeiterInnen der OASE, dem INSP Street Service, Marie Breer, Sabrina Burbach, Deborah Keser, Petra Piskar, der kölschen Linda, Thomas Dahl, Gerd Bonse, der Redaktion und Barbara Feltes für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

„Römer-Grab“ ist Schullektüre

Danke, Tina Nobile/Otto-Lilienthal-Schule, für die jahrelange Treue, die stets aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer und ganz aktuell für den riesigen, wunderbaren Blumenstrauß. Es ist ein tolles Gefühl, mit jungen Leserinnen und Lesern über das eigene Buch zu fachsimpeln – viele kennen es inzwischen fast besser als ich selbst. Dass das „Römer-Grab“ in der 6. Jahrgangsstufe Schullektüre ist, freut mich sehr!

Bürger & Berberführung – ein voller Erfolg

Viel Gesprächsbedarf gab es bei der gestrigen Bürger & Berberführung, die OASE/DRAUSSENSEITER in Kooperation mit dem Stadthistoriker Martin Stankowski nun bereits im 6. Jahr zugunsten der Wohnungloseneinrichtung durchführt. Die Kölsche Linda, selbst ehemals Berberin und Verkäuferin vom DRAUSSENSEITER, ergänzte den Blick auf ihre ganz besondere Art und Weise. Mit mehr als 20 Leuten war die Führung zugunsten der OASE wieder mal ausgebucht. „Der Stadtrundgang heute war sehr informativ und hat mich sensibilisiert, genauer hinzusehen…“, schreibt eine Teilnehmerin noch am Abend begeistert per Mail über drei ganz besondere Stunden in Köln!

Lesung im Römer-Kastell

Danke Deutzkulturfestival und danke Förderverein Historischer Park Deutz für die tolle Veranstaltung heute. Das römische Kastell ist der perfekte Leseort für den Krimi „Römer-Grab“ – so tief unter der Erde. Allen ist auch das weitere Programm des Deutzkulturfestivals empfohlen, das die kommende Woche noch die rechte Rheinseite revolutioniert …

 

Der doppelte Stadtplan

Heute kündigt der Kölner Stadtanzeiger die beliebte Bürger-& Berber-Führung an, die ich gemeinsam mit Martin Stankowski entwickelt habe und die am 20.5.2017 stattfindet: Der „besondere Stadtplan der Wohnungslosen“! Es sind nur noch wenige Plätze frei für die Tour mit dem Historiker (Bürger)  und der kölschen Linda (Berber). Treffpunkt ist um 11 Uhr am Domforum. Teilnahme nur nach Voranmeldung möglich unter tour@oase-koeln.de

Köln im Eishockey-WM-Fieber

Köln und Paris im Eishockey-WM-Fieber – voll ansteckend. Und eben hat es Lettland in der letzten Minute (!) noch gegen Italien geschafft, den entscheidenden Puck rein zu machen. Darauf gab es dann gleich noch eine Schlägerei auf dem Spielfeld. Mann Mann Mann.